Verabschiedung von Frau Völckers, einer Lehrerin mit einem ganz besonderen Blick für jedes Kind

Am Freitag, dem 29. Januar 2021, verabschiedeten wir schweren Herzens unsere Kollegin Frau Völckers, die seit dem Jahr 1995 an unserer Schule am Lousberg mit viel Herzblut und hohem Engagement für jeden einzelnen ihrer Schüler wirkte.

Stets achtete sie darauf, dass die Musik als Ausdruck von Lebensfreude an unserer Schule nie zu kurz kam – ihre Klassen erfreuten uns bei Schulausflügen  regelmäßig durch eine beeindruckende Sangesfreude, die auch lange Wanderungen „verkürzte“.

Nach einem „digitalen Abschiedsgruß“ und duftenden Blumengrüßen ihrer letzten Klasse 2b, vielen kleinen und großen Präsenten von Kindern, Eltern und dem Lousberg-Kollegium, gab es noch manche „Corona-konforme“ Überraschung.

Jede einzelne Betreuungsgruppe ließ es sich nicht nehmen, Frau Völckers mit einer Rose und einem persönlich gestalteten Herzen zu erfreuen und ihr noch einen guten Wunsch mit auf den Weg zu geben.

Auch das Kollegium hatte eine liebevoll gestaltete digitale Überraschung vorbereitet, und es gab Raum für einen ganz besonderen Austausch.

Nach einer kleinen Ehrenrunde auf dem Schulhof war es soweit – es hieß einsteigen und Abschied nehmen von einem ereignisreichen  Wirken am Lousberg bei lautstarkem Winken aller Kinder und schulischen MitarbeiterInnen aus den Fenstern – viele weiße Taschentücher waren zu sehen trotz des Distanzunterrichtes.

Uns tröstet es, dass Frau Völckers auf jeden Fall immer wieder bei uns vorbeisehen wird, wir freuen uns schon sehr darauf.

Ganz herzlichen Dank für diese schöne und bereichernde Zeit, liebe Frau Völckers!

Idefix, unser Schulhund

Prominenter an der Schule am Lousberg: Die Aachener Zeitungen, WDR 5-Radio und die Lokalzeit berichteten über unseren Schulhund Idefix.

Der Schulhund Idefix

Sicherlich gibt es viele Wege zu einem gelungenen Schülerleben – der Schulhund ist einer davon, aber wohl einer mit einem äußerst hohen Potenzial, gerade im Hinblick auf den wachsenden sonderpädagogischen Förderbedarf und die zunehmende Erziehungsarbeit in Schulen. […]. Von den positiven Wirkungen profitieren grundsätzlich alle Schüler und Lehrkräfte, aber insbesondere schwierige Klassen und Kinder mit unsicheren Bindungsmustern sowie besonderem Förderbedarf.“ (Beetz 2015, S. 110)

Idefix ist kein gewöhnlicher Hund –
er ist ein Schu
lhund!

Ursprünglich war Idefix ein rumänischer Straßenhund, kam aber 2016 über einen Tierschutzverein nach Deutschland. Durch den Besuch einer Hundeschule und zahlreichen, positiven Erfahrungen gelang ihm eine großartige Entwicklung. Er meisterte das Gehorsamkeitstraining mit Bravour und hat auch den Sozialtest problemlos bestanden. 2017 meisterte Idefix schließlich die Schulhundausbildung und darf sich seitdem als zertifizierter „Schulhund“ bezeichnen.

Idefix hat ein ruhiges, freundliches Wesen. Vor allem seine vorsichtige Art kommt bei ängstlichen Kindern sehr gut an. Seine positive Ausstrahlung ist eine gute Voraussetzung für den Einsatz in tiergestützter Pädagogik.

Die Ergebnisse verschiedener Forschungsarbeiten weisen darauf hin, dass der Kontakt von Menschen mit Tieren, ja selbst deren bloße Anwesenheit mit einer Reihe von positiven Effekten assoziiert ist. Zu diesen Effekten gehören insbesondere ein guter körperlicher Gesundheitszustand, die Stimulation sozialer Interaktionen, die Verbesserung des empathischen Verstehens, die Reduktion von Angst und Furcht, ein erhöhtes Vertrauen, größere Ruhe, eine Verbesserung des Gemütszustandes bzw. die Reduktion depressiver Verstimmungen, eine höhere Schmerzschwelle, die Reduktion von Aggressionen und Stress sowie eine verbesserte Lernfähigkeit.“ (Julius et al. 2014, S. 53)

Die Effekte aus der hundegestützten Pädagogik lassen sich laut Beetz (2015) in drei Hauptwirkfaktoren unterteilen. Das Drei-Faktoren-Modell veranschaulicht die Wirkungsweise des Schulhundes:

(Beetz 2015, S. 107) – Beetz, A. (2015): Hunde im Schulalltag. Grundlagen und Praxis (3. Aufl.). München: Ernst Reinhardt Verlag / Julius, H., Beetz, A., Kotrschal, Turner, D. & Uvnäs-Moberg, K. (2014): Bindung zu Tieren. Psychologische und neurobiologische Grundlagen tiergestützter Interventionen. Göttingen: Hogrefe-Verlag

Wir sind sehr froh, dass Idefix seit Sommer 2020 unser Lousberg-Team verstärkt – ganz besonders die jetzige Eisbärenklasse 4a, deren Notgruppe momentan täglich in den Genuss kommt, den Schulmorgen gemeinsam mit ihm und seinem Frauchen verbringen zu können.

Wenn Sie mehr über Idefix in unserer Schule erfahren möchten, können Sie über diesen Link https://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/lernen-auf-distanz-betreuung-in-der-schule_aid-55681901 einen Bericht vom 15.01.2021 der AZ/AN lesen, sofern Sie über einen Zugang verfügen.

Auch der WDR besuchte Idefix am Dienstag in unserer Schule und stellte unseren Schulhund in WDR 5 und am 02.02.2021 in der Lokalzeit Aachen vor und dann gleich auch noch einmal bei Hier und heute am 05.02.2021.

Lokalzeit Aachen: https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit/aachen/videos/video-lokalzeit-aus-aachen—1110.html

 

Bei Minute 1:34:38 sehen Sie den Beitrag bei Hier und heute: https://www.ardmediathek.de/wdr/video/hier-und-heute/hier-und-heute-oder-05-02-2021/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTc3ZDcwOWQ0LWUwNDItNGZhNy04ODI5LWUwMGRmOTM0ZDkxYw/

Auch ein Schulhund braucht seine wohlverdiente Pause.