Besuch des DasDa-Theaters: „Ben & Becca“

Auch dieses Jahr stand wieder der Besuch des DasDa-Theaters auf dem Programm.
Und da das Theater nicht zu uns kommen konnte, machten wir uns selbst auf den Weg dorthin.
Tapfer liefen auch die Erstklässler/innen den gut 45-minütigen Fußweg in die Liebigstraße, um dort dann mit einem tollen Stück belohnt zu werden.

Es ging um den Jungen Ben, der immer zum allem „Nein“ und das Mädchen Becca, die immer zu allem „Ja“ sagt. Wie beide lernen, auch mal „Ja“ und „Nein“ zu sagen, präsentierten uns die beiden vielseitigen Schauspieler in einem lustigen, aber auch zum Nachdenken anregenden Stück. Dabei übernahm jeder der beiden mehrere Rollen.
Dank einer einfallsreichen Drehbühne konnten wir insgesamt auch 4 Schauplätze bewundern.

Nach dem langen Rückmarsch gab es zur Stärkung leckere Streuselbrötchen – spendiert von der OGS.

Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Spontan entschieden Frau Reining und Frau Berg sich dazu, zum ersten Mal bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen teilzunehmen. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit gelang es uns, an einem Nachmittag mit den Kindern in der Osthalle zu trainieren.

Am 04. März 2020 war dann der Wettkampftag und die Aufregung und Vorfreude groß.

Da zwei unserer Schwimmer krank wurden, konnten wir nur mit 10 Schwimmer/innen antreten. Auf Bahn 5 starteten wir, „Die flotten Lous“, zu Ausdauerschwimmen, Schwimmsprint, Tauchen, Juxstaffel und „schwimmendem Kellner“.

Schon bald machte sich dann doch unsere kurze Vorbereitungszeit bemerkbar. Die anderen Mannschaften waren einfach schneller. Also blieb für uns leider nur der letzte Platz.

Trotzdem gab es eine Urkunde, ein Wettkampf-Shirt und für jedes Kind eine Medaille.
Und alle waren sich am Ende einig: Hauptsache wir waren dabei und hatten Spaß!
Nächstes Jahr werden wir auf jeden Fall wieder antreten!