Klassen

Unsere acht Klassen sind nach Tieren benannt.
Hier stellen wir uns kurz vor:

 

 

 

Klasse 1a:

Wir sind die Erdmännchenklasse.
Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Kurtenbach. In unsere Klasse gehen 27 Kinder, 14 Jungen und
13 Mädchen. Unser Klassentier heißt Edi.
Er hilft uns, wie echte Erdmännchen, zu einem starken Team zusammenzuwachsen, bei dem alle füreinander da sind.

Klasse 1b:

Wir sind die Igelklasse. Wir sind dabei, eine tolle Gemeinschaft zu werden und helfen uns gegenseitig. Unsere Klassenlehrerin ist Frau Völckers.

Die Igelklasse, das sind wir.
Wir sind ja noch nicht lange hier
Doch eines das ist jetzt schon klar:
Wir sind einfach wunderbar.

Klasse 2a:

Wir sind die Drachenklasse. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Wagner. Wir haben einen schönen, großen Klassenraum mit vielen Fenstern. Wir sind schon eine richtig gute Gemeinschaft geworden. Wir kennen schon viele Buchstaben und viele Zahlen. Das Lernen mit uns macht viel Freude.

Klasse 2B:

Wir sind die Elefantenklasse. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Lausberg. Wir sind 27 Kinder, 15 Jungen und 12 Mädchen. Unser Klassentier ist ein Elefant und heißt Emil. Wir beginnen jeden Tag mit einem Morgenkreis und einem Guten-Morgen-Ritual, bei dem wir uns freundlich begrüßen und Wünsche für den Tag sammeln. Montags dürfen wir außerdem vom Wochenende erzählen. Das ist besonders für ein Kind spannend, denn unser Klassentier darf jeden Freitag mit einem Kind nach Hause gehen. In Emils Tagebuch darf das Kind dann schreiben oder malen, was es mit ihm am Wochenende erlebt hat. Am Montag darf das Kind seine Erlebnisse schließlich den anderen Kindern vorstellen.
Wir sind schon ein richtig tolles Team geworden, das zusammenhält und aufeinander Acht gibt.

Klasse 3a:

In unserer Eisbärklasse sind 25 Kinder, 13 Mädchen und 11 Jungen. Unsere Lehrerin heißt Frau Seibert. Wir haben zwei Klassentiere, sie heißen Nanuk und Minka und dürfen mit dem Geburtstagskind nach Hause gehen. Bei einer Abstimmung kam heraus, dass unser Lieblingsfach Sport ist. Wir sind aber auch stolz, Schreibschrift wie die Erwachsenen zu können und lernen nun, bis 1000 zu rechnen. Außerdem mögen wir es ganz besonders, wenn wir in der Frühstückspause vorgelesen bekommen (dann lachen wir oft laut) oder wir einen Ausflug machen. In unserem Klassenraum mit schönen Nebenräumen, einem Computer und einem Sitzkreis  fühlen wir uns sehr wohl.

Klasse 3b:

In unsere Klasse gehen 26 Kinder, 15 Jungen und 11 Mädchen. Wir heißen Pinguinklasse. Unsere Lehrerin ist Frau Scheidgen. Wir haben einen Nebenraum, in dem sind die Wände blau gestrichen. Das ist der Himmel. Sonst sind die Wände gelb, das ist der Strand. Im Nebenraum steht unser Computer und ein Regal mit schönen Büchern und Spielen. Dort treffen wir uns im Kreis. Jede Woche wechseln wir uns mit den Klassendiensten ab: Tafel putzen, Boden kehren, Verteiler und Datumsdienst.

 

Klasse 4a:

Zu unserer Bärenklasse gehören zehn Mädchen und zehn Jungen. Unsere Lehrerinnen sind Frau Berg und ab Mitte September auch Frau Nievelstein. Im letzten Jahr sind wir in einen neuen Klassenraum gezogen, in dem wir uns ein bisschen „wie im Himmel“ fühlen, wie manche Kinder sagen. Er ist in verschiedenen Blautönen gestrichen und sieht sehr schön und modern aus, mit einer gemütlichen Bücher- und einer großzügigen Computerecke. Im Augenblick sammeln wir Kinderwünsche und Ideen, was wir noch verändern könnten – es macht Spaß, unsere Klasse gemeinsam zu verschönern.

Klasse 4B:

Eulenklasse
Wir sind die Klasse 4b mit Eula und Leo, unseren Klassentieren. Unser Klassenlehrer ist Herr Kuttig.

Das Lernen macht hier richtig Spaß. Wir helfen uns gegenseitig und halten immer zusammen. Wenn wir Probleme haben oder uns etwas stört, können wir unsere Klassensprecher fragen. Sie lösen alles gerecht.